Fotodruck auf Trinkgläser

Mittlerweile bieten wir ein großes Sortiment an Trinkgläsern und Fotogläser zum selber gestalten, bzw. bedrucken an. Seit 10 Jahren beschäftigen wir uns mit dem Digitaldruck auf Glas und optimieren die Prozesse kontinuierlich weiter. Der Druck auf Glas ist allerdings nicht zu vergleichen mit dem Druck auf Tassen o.ä., da die Herangehensweise aufgrund der Rohwahre ein ganz andere ist. Deshalb haben wir die wichtigsten Informationen und Hinweise an dieser Stelle für Sie zusammengefasst.Fotodruck auf Trinkgläser

 

Die Weissfläche

Um den Druck auf transparentes Glas überhaupt möglich zu machen, benötigen wir einen weissen Untergrund/ Hintergrund. Wenn dieser nicht vorhanden ist, wäre der Druck transparent und nicht gut sichtbar. Man würde sozusagen durch den Druck hindurchsehen. Der weisse Hintergrund oder auch "WEISSFLÄCHE" genannt wird von uns vorher auf das Glas dekoriert. Hierzu haben wir verschiedene Formate, wie z.B. Hochformat- oder Querformat. Somit sind Sie bei ihren Fotos flexibler. Wenn die weisse Fläche dekoriert ist, können wir z.B. ein Foto aufdrucken. Wenn ihr Motiv, bzw. Foto diese Fläche nicht ganz ausfüllt, bleibt der Rest der Fläche weiss. Bei Logos und freigstellten Bildern ist dies der Fall.

Beispiele Druck auf Glas Weissfläche

Beispiel 1: Das Glas wurde von mit einer Weissfläche dekoriert, auf die wir anschließend drucken können.

Beispiel 2: Das bedruckte Glas. Perfekt, da das Foto die Weissfläche komplett ausfüllt.

Beispiel 3: Bei freigestellten Motiven, wie z.B. Logos und Schriftzüge bleibt der Rest der Fläche weiss.

 

 

 

 

Die Druckqualität

Die Druckqualität ist mittlerweile sehr gut. Allerdings ist es technisch nicht möglich die Qualität des Tassendrucks zu erreichen. Die liegt daran, dass die Weissfläche sehr dünn ist und der Farbe relativ wenig Platz zum ausbreiten bietet. Der Positive Effekt jedoch ist, dass man den Druck kaum spürt, da dieser wirklich hauchdünn ist. Bei Tassen ist die Glasur, die die Farbe aufnimmt wesentlich dicker und man erreicht dadurch eine satte Farbtiefe/dichte. Dennoch ist der Druck auf Trinkgläser scharf und Farbintensiv, da wir alle Prozesse darauf abgestimmt haben.

 

UeberdruckDer Überdruck

Bei allen Gläser ist nach dem Druck ein leichter transparenter "Überdruck" von ca. 1mm zu sehen, der technischer bedingt ist und sich nicht vermeiden läßt. Da dieser Überdruck sehr gleichmäßig ist, sollte er nicht weiter stören, bzw. fällt kaum auf.

 
 
 
Beständigkeit der Drucke auf Glas

Grundsätzlich ist der Druck auf Glas nicht zu vergleichen mit dem Tassendruck, da der Druck nicht mit dem Material verschmilzt. Die bedruckten Gläser sind derzeit nicht geeignet für die Spülmaschine . Die Fotogläser sind Handkratzfest. Mit spitzen und scharfen Gegenständen jedoch ist es kein Problem, den Druck zu zerstören. Wenn Sie lange Freude an ihrem bedruckten Glas haben möchten, empfehlen wir Handspülung mit einem milden Reinigungsmittel.